Pressemitteilungen

Kiepe Electric erhält erneut Zuschlag aus Manchester

02. November 2018

  • Metrolink stockt Flotte um 27 Stadtbahn-Fahrzeuge auf
  • Deutliche Erhöhung der Transportkapazität
  • Kiepe Electric integriert neue Umrichter-Lösung

Kiepe Electric, ein Tochterunternehmen von Knorr-Bremse, dem Weltmarktführer für Bremssysteme und einem führenden Anbieter von Subsystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat einen Auftrag über 27 Stadtbahnfahrzeuge erhalten.

  • Die Knorr-Bremse Gesellschaft Kiepe Electric verkauft weitere 27 Hochflur-Fahrzeuge nach Manchester. I © Markus Dorlöchter

120 Fahrzeuge vom Typ M5000 sind im Metrolink-Stadtbahnnetz von Manchester bereits unterwegs. Eigentümer TfGM (Transport for Greater Manchester) setzte kürzlich die Optionen für weitere 27 Fahrzeuge in verbindliche Bestellungen um.

„Wir haben die Mobilität der Zukunft fest im Blick: Mit unseren Lösungen für Busse und Schienenfahrzeuge treiben wir die nahezu vollständige Elektrifizierung des Nahverkehrs voran“, sagt Dr. Jürgen Wilder, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und zuständig für die Division Schienenfahrzeuge. „Die neuerliche Order aus Manchester ist ein weiterer Beleg für die technologische Klasse und die Wirtschaftlichkeit unserer Produkte und Systeme.“

Kiepe Electric baut die Hochflur-Fahrzeuge gemeinsam mit dem Konsortialpartner Bombardier Transportation UK. Der Systemspezialist aus dem Knorr-Bremse Konzern liefert den kompletten Antriebsstrang und die Leittechnik. Auch Bordnetzumrichter, Heizung und Lüftung, klimatisierte Fahrerstände, Videoüberwachung und Außenkameras sowie das Diagnosesystem gehören zur Knorr-Bremse Leistung. Bombardier zeichnet für den wagenbaulichen Teil verantwortlich. „Die neuen Fahrzeuge sind mit einem neuen, noch leistungsfähigeren und zuverlässigeren Bordnetz- und Antriebsumrichterkonzept ausgestattet“, erläutert Dr. Peter Radina, als Geschäftsführer der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH zuständig für Kiepe Electric. „Wir zeigen bei dem Projekt, wie wir mit dem Thema Obsoleszenz innerhalb der Serie erfolgreich umgehen: Die Systeme sind abwärtskompatibel, sodass die neuen Fahrzeuge problemlos mit den älteren gekoppelt werden können.“

Schon heute ist Metrolink mit jährlich rund 42 Millionen Passagieren das größte Stadtbahnnetz im Vereinigten Königreich. Mit den neuen Fahrzeugen – sie bieten jeweils Platz für 206 Passagiere – vergrößert TfGM seine ohnehin schon umfangreiche Flotte deutlich. Die zusätzlichen Kapazitäten ermöglichen es TfGM, auf den passagierstarken Routen bald in Doppelkonfiguration zu verkehren. Die Auslieferung der neuen Stadtbahnfahrzeuge erstreckt sich über den Zeitraum zwischen Frühling 2020 und Sommer 2021.

 

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Knorr-Bremse GmbH
Division IFE
33.a Straße 1
A-3331 Kematen/Ybbs
E-Mail: pr@ife-doors.com

Wichtige Links



Share